Frag das Team – Einige eurer Fragen!

 

Liebe Spielerinnen und Spieler,

wie ihr vielleicht wisst, haben wir euch vor Kurzem im Forum die Möglichkeit gegeben, dem Team von Travian Kingdoms all die Fragen zu stellen, die euch schon immer interessiert haben. Wir haben uns sehr über die zahlreichen Teilnehmer und Fragen gefreut! Insgesamt haben uns fast 300 Fragen von überall auf der Welt zu ebenso vielen Themen erreicht.

Wir werden jedem von euch im Forum antworten, doch als Vorgeschmack möchten wir euch ausgewählte Fragen im Rahmen einiger Blogposts präsentieren:

 1. „Warum gibt es noch keinen Chat in der App? Bitte die App verbessern!“, wird überall gefragt.

  • Wir arbeiten stetig daran, die App zu verbessern. Bislang war ein kleines Team bei uns für die App zuständig und musste kontinuierlich mit den Änderungen an der Browser-Version schritthalten. Dadurch war das Mobile-Team immer einen Schritt hinter der Browser-Version zurück und es blieb nicht wirklich viel Zeit, den Chat anzugehen. Allerdings haben wir erfreuliche Neuigkeiten für euch: Es gibt bereits einen internen Prototypen des Chats für unsere App und er sollte in naher Zukunft bereit zur Veröffentlichung sein. Sobald wir den Chat haben, werden wir uns auf regelmäßigere Verbesserungen, eine optimierte Bedienbarkeit und die Entwicklung neuer Features für die App konzentrieren.

2. „Warum können nur die Gallier den Fallensteller bauen? Warum gibt es die Pferdetränke nur bei den Römern?“, fragt Cinderella im deutschen Forum.

  • Jedes Volk hat seine eigenen Gebäude, die für spezielle Gameplay-Vorteile und ein ganz eigenes Spielgefühl sorgen. Jedes Volk hat unterschiedliche Eigenschaften, die es einzigartig machen. Wir haben die Völker und ihre Spezialgebäude so ausbalanciert, dass sie stets eine faire Chance haben. Wie sinnvoll wäre es schließlich, drei exakt gleiche Völker zu haben?

3. „Häufig dominiert ein Königreich eine ganze Spielwelt. Werdet ihr etwas an der momentanen Situation mit den gigantischen Königreichen ändern?“, fragt einer unserer russischen Spieler.

  • Unser neuestes Feature, die Königsbünde, werden diesem Problem hoffentlich entgegenwirken. Wir haben die Anzahl der Herzöge reduziert und durch die seltenere Freischaltung von Schatzkammer-Slots auch die Erweiterung des eigenen Gebiets verlangsamt. Dies wird die territoriale Ausdehnung von Königreichen einschränken und riesige Königreiche zu einer Seltenheit machen, statt wie bisher zum Normalfall. So wird es schwierig werden, viele Schatzkammern und eine große Armee zu unterhalten , wodurch mehr kleine Königreiche den Spielstart überleben sollten, um dann später einen Königsbund einzugehen. Die langsamere Ausbreitung, selbst nach einem Zusammenschluss, sowie die kürzeren Entfernungen zwischen Königreichen werden zudem für zusätzliche Konflikte und Spannungen im Spielverlauf sorgen.

4. „Kommt der Name Travian vom englischen Wort für ‘reisen’ (travel)? Wenn nicht, woher kommt der Name dann?“, fragt Rita im internationalen Forum.

  • Guter Versuch, aber der Name hat einen anderen Ursprung. Es ist eine Variante von „Trajan“, dem Namen eines römischen Imperators. Da es natürlich nicht genau der gleiche Name sein konnte, wurde er  leicht abgeändert. So entstand der Name Travian! Der römische Klang wurde beibehalten und dennoch handelt es sich um einen völlig eigenständigen und leicht zu merkenden Namen. Nicht schlecht, oder?

5. „Wurden Elefanten nur eingebaut, um die Spieler zu veräppeln und sie dazu zu bringen, die gesamte Karte abzusuchen?“, fragt AkiraLeir im internationalen Forum.

  • Erwischt! Außerdem tauschen wir sie ein paar Sekunden, bevor du mit deinem mit Käfigen beladenen Helden ankommst, durch Fledermäuse aus! Aber mal im Ernst: Sie sind selten, weil sie sehr stark und nützlich sind. Es ist nicht so, dass wir etwas gegen Elefanten hätten und sie aussterben sehen wollten, es ist einfache eine Frage der Spielbalance. Ob sie auftauchen oder nicht, hängt zudem teilweise von einem Zufallsfaktor ab, wobei ihre Anzahl generell relativ gering ist, wie du dir vorstellen kannst.

6. „Sind neue Völker geplant?“, fragten uns viele Spieler weltweit.

  • Momentan gibt es keine Pläne für neue Völker. Allerdings arbeiten wir an anderen Features, die eure Spielerfahrung in Travian Kingdoms weiter verbessern werden. Momentan konzentrieren wir uns auf weitere neue Spielwelt-Typen, unser neues Midgame-Feature (Königsbünde), eine globale Freundesliste, eine erneuerte Kartenansicht und viele andere Features, über die wir noch nicht sprechen können. Falls ihr jedoch schon jetzt den Drang verspürt, mit neuen Völkern spielen zu wollen, können wir euch vorerst nur empfehlen, bei Travian: Legends vorbeizuschauen. Wir haben gehört, dass die Hunnen und Ägypter einiges an Feuer und Sand in die neuesten Spielwelten von Travian: Legends eingebracht haben.

Das war es für heute. In den kommenden Wochen werden wir weitere eurer Fragen beantworten, und zwar nicht nur schriftlich! Travian-Gründer Gerhard Müller hat einige eurer Fragen höchstpersönlich in einem Video beantwortet, das ihr schon bald zu sehen bekommen werdet. Vielen Dank für all eure Fragen und bis zum nächsten Mal!

Vielen Dank für all eure Fragen und bis zum nächsten Mal!

 

Please follow and like us: