Anfängerleitfaden Kapitel 3 – Ankurbeln der Infrastruktur

Sieben Tage unter einem schützenden Schild – und am achten Tag wird sich herausstellen, ob du überlebst oder vernichtet wirst. Bereite dein Dorf vor und arbeite einen Vorsprung gegenüber deinen Gegnern heraus.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie, die Neueinsteigern helfen soll, die Welt von Kingdoms zu erkunden. Für diese Serie nehmen wir an, dass du das Tutorial durchgespielt und dabei die Rolle eines Statthalters gewählt hast.

Im vorherigen Kapitel haben wir bereits drei einfache Richtlinien für unsere Strategie aufgestellt.


Deine Ausgangsposition zu Beginn einer neuen Spielwelt unterscheidet sich wirklich erheblich vom Rest des Spiels, denn du stehst 7 Tage lang unter Anfängerschutz. Das bedeutet, dass dich in der ersten Woche weder andere Spieler angreifen können, noch kannst du andere Spieler angreifen.

(Es sei denn, du erreichst vorzeitig 200 Bevölkerung, dann endet der Anfängerschutz früher. Glücklicherweise kannst du das aber kontrollieren, deine Bevölkerung erhöht sich nämlich nur, wenn du neue Gebäude baust.)

Du hast also genug Zeit, dich und dein Dorf vorzubereiten. Dein Ziel ist es, zum Ende des Anfängerschutzes für den Krieg gerüstet zu sein, dein Schlachtfeld wählen zu können und gleichzeitig nichts verschwendet zu haben.

Dies erfordert einen hohen Aktivitätsgrad deinerseits – was übrigens auch den Rest des Spiels betrifft. So wirst du dich häufig einloggen müssen, um Räuber zu bekämpfen und Diebesgut zu verkaufen, und dann wieder, sobald die Ressourcen eintreffen, um den nächsten Schwung Gebäude in Auftrag zu geben. Später im Spiel wirst du immer ein Auge auf deine Dörfer haben und jederzeit bereit für kriegerische Auseinandersetzungen sein müssen.

Natürlich kannst du auch Geld gegen Gold eintauschen (hey, die Entwickler müssen schließlich auch von etwas leben!), um dir das Dasein etwas zu erleichtern. So kannst du durch eine lange Bauliste, beschleunigte Bauzeiten und die sofortige Lieferung von Diebesgut mehr Aufgaben auf einmal erledigen und musst nicht den ganzen Tag über aktiv sein.

Baue deine Rohstoff-Infrastruktur aus

Um Wachstum zu ermöglichen, benötigst du Einkommen. Um dein Einkommen zu sichern, solltest du die ersten Tage deines Anfängerschutzes dem Ausbau der Rohstofffelder deines Dorfes widmen. Hierfür ist es unerlässlich, die Aufgaben von Wren abzuschließen – du solltest dir auf alle Fälle so viele Rohstoffe aus Questbelohnungen sichern wie möglich, und das so schnell wie möglich, wenn du dein Wachstum beschleunigen möchtest.

Schnell wachsen mit Wren’s Aufgaben

Je schneller du deine Rohstofffelder ausbaust, desto früher wirst du ihren Kaufpreis wieder drin haben. Allerdings solltest du die Rohstofffelder in deinem ersten Dorf nicht über die Stufe 10 hinaus ausbauen, auch wenn das theoretisch möglich wäre! Dein erstes Dorf ist zum Spielart nämlich automatisch deine Hauptstadt, wodurch die Felder über Stufe 10 hinaus ausgebaut werden könnten. Für den Fall, dass du deine Hauptstadt später verlegen willst (viele Spieler wollen das, z. B. um in ein Königreich ihrer Wahl zu ziehen), würden jedoch alle Stufen der Rohstofffelder, die über 10 hinaus reichen, schlicht verlorengehen. Außerdem benötigt ein Rohstofffeld der Stufe 11 – egal welchen Typs – normalerweise etwas über 20 Tage, um sich bezahlt zu machen, und die Investition würde sich kaum bezahlt machen, bevor du eine andere Hauptstadt wählst.

Gebäudebau beschleunigen

Jedes Mal einige Minuten zu warten, bis ein Gebäude fertiggestellt ist, kann schnell ermüdend werden, insbesondere wenn du routiniert die 18 Ressourcenfelder und das Lagerhaus bzw. den Kornspeicher ausbaust.

Der Trick ist, dass du, wenn bei einen Gebäude weniger als 5 Minuten Bauzeit verbleiben, den Bau sofort und ohne Goldeinsatz fertigstellen kannst (falls du etwas Geld für Gold ausgibst, geht das natürlich auch früher). Das kann eine Menge Zeit und Nerven sparen, speziell beim Ausbau eines neuen Dorfs!

Gebäude, bei denen weniger als 5 Minuten der Bauzeit verbleiben, kannst du sofort fertigstellen!

Quests abschließen

Neben den Aufgaben von Wren wird dir der Häuptling Quests geben, die nicht nur viele verschiedene Aspekte des Spiels, sondern vor allem auch den Helden betreffen. Die meisten dieser Aufgaben bringen tolle Belohnungen – bis es schließlich darum geht, ein zweites Dorf zu gründen, was wir später noch erörtern werden.

Drittens wird dir der Kundschafter Aufgaben rund um den Ausbau deines Militärs anbieten. Während du definitiv schon früh einige Truppen bauen solltest, um die Räuber zu bekämpfen, solltest du diesen Quests aber nicht unbedingt nachjagen, solange deine Infrastruktur noch nicht weit genug fortgeschritten ist und der Anfängerschutz dem Ende zugeht. So früh brauchst du einfach noch kein großes Militär, da du bis dahin ohnehin keine anderen Mitspieler bekämpfen musst.

Und noch einmal zur Erinnerung: Man sollte keine Ressourcen auf Gebäude verschwenden, bis man diese nicht wirklich benötigt.

Mehr dazu, welche Arten von Militär du wirklich in den frühen Tagen benötigen wirst, erfährst du – im nächsten Kapitel!

Ab Samstag, den 3. März 2018 geht es hier zu Kapitel 4: Nimm dir, was du kriegen kannst!

Im Forum kannst du uns wie immer deine Meinung mitteilen: https://forum.kingdoms.com/
Dein Team von Travian Kingdoms

Please follow and like us: