Anfängerleitfaden Kapitel 6 – Neue Freunde finden

Tritt einem starken Königreich bei und finde deine Rolle darin.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie, die Neueinsteigern helfen soll, die Welt von Kingdoms zu erkunden. Für diese Serie nehmen wir an, dass du das Tutorial durchgespielt und dabei die Rolle eines Statthalters gewählt hast.

Im vorherigen Kapitel hast du gelernt, die Verteidigung deines Dorfs vorzubereiten. Aber die beste Verteidigung gegen Aggressoren ist, mehr Freunde zur Unterstützung zu haben!


Kingdoms ist ein Spiel über Königreiche. Also Teams. Je mehr Spieler, desto besser!

Egal wie schlau du spielst, als Einzelgänger hast du keine Chance im Spiel zu bestehen. Dein Militär wird vielleicht das größte aller Spieler sein, aber es wird niemals größer sein als 30 feindliche Armeen, die zusammenarbeiten.

Militärisches Wettrüsten, also ein immer stärkeres Streben hin zu mehr Dörfern, mehr Armeen, mehr Truppen, mehr Ressourcen, einfach mehr von Allem, bis hin zur finalen Entscheidungsschlacht, ist nur ein wichtiger Aspekt des Spiels. Noch wichtiger ist allerdings der soziale Aspekt.

Die Starken mögen die Schwachen besiegen, aber die Vielen werden Alle besiegen!

Und genau das ist der Grund dafûr, dass du dir ein Königreich suchen solltest, mit dem du gemeinsam spielst.

Studiere die Weltkarte

Ein Königreich kann dich erst einladen, wenn du mindestens ein Dorf innerhalb seines Gebiets besitzt. Falls du Glück hast, befindest du dich bereits nach der Einführung innerhalb der Grenzen eines starken Königreichs. Vielleicht aber auch nicht.

Falls du ein Dorf innerhalb der Grenzen eines Königreichs besitzt, sieh dir das Königreich genauer an. Hat es einen starken König? Hat der König viel Prestige? Hat das Königreich viele Mitglieder? Hat es eine ansprechende Beschreibung, vielleicht eine Einladung an neue Spieler, ihm beizutreten?

Wenn ja, dann kontaktiere den König. Falls die Königreichsbeschreibung nicht bereits alle Fragen geklärt hat, solltest du ihn ein wenig über seine Ambitionen auf der Spielwelt befragen: Möchte das Königreich ein Weltwunder erobern oder nur ein wenig Spaß haben, ohne verbissen um den Sieg zu kämpfen? Müssen Mitglieder eine bestimmte Menge an Aktivität im Spiel zeigen oder bestimmte externe Kommunikationstools verwenden? Wo möchte das Königreich siedeln?

Die Erwartungen aneinander abzuklären ist wichtig, um später Enttäuschungen zu vermeiden, insbesondere weil deine Wahl einen signifikanten Einfluss auf dein eigenes Wachstum haben wird und ein späterer Königreichswechsel kaum zu bewerkstelligen ist.

Zwar kannst du nur einem Königreich beitreten wenn du ein Dorf in seinem Territorium hast, aber du wirst schon bald ein zweites Dorf gründen können – und mit diesem in einem Königreich deiner Wahl siedeln. Wenn du allerdings schon 15 Dörfer innerhalb eines Königreichs besitzt, mit dem du nicht mehr spielen willst, ist es zu spät.

Also falls du noch nicht sofort im Königreich deiner Träume bist, solltest du dich auf der Weltkarte und in der Rangliste der Königreiche umsehen und Königreiche, die dich ansprechen, einfach anschreiben. Wenn du dich mit einem König gut verstehst, wird er dir einen netten Platz für dein zweites Dorf in seinem Königreich anbieten, mit dem Versprechen einer Einladung, sobald das Dorf gegründet ist.

Kommuniziere und finde deine Rolle

Ein gedeihendes Königreich hat Spieler, die sich entweder in Verteidigung oder Angriff spezialisieren. Spieler, die nicht allzu viel Zeit für das Spiel aufwenden können, sollten Verteidiger spielen, insbesondere auf ihrer ersten Spielwelt.

Normalerweise kümmern sich in einem guten Königreich wenige Spieler darum, eine möglichst schlagkräftige Offensivarmee zu bauen, und die restlichen Spieler unterstützen sie, indem sie für die Verteidigung sorgen. Ein gutes Königreich wird dir eine Rolle geben, die deine persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten unterstützt.

Während für einen Einzelspieler der Angriff die beste Verteidigung ist (ein zerstörter Gegner ist keine Gefahr mehr, und du wirst nie eine Gefahr für deine Gegner sein, wenn du die Schlacht nicht zu ihnen bringen kannst.), werden viele Strategien erst möglich, wenn Spieler sich zusammentun, um Verantwortlichkeiten aufzuteilen.

In Kingdoms kann ein Spieler zur Macht eines Königreichs beitragen, indem er einfach nur stehende Verteidigungen dorthin bewegt, wo sie gebraucht werden. Allerdings solltest du dafür aktiv an der Kommunikation im Königreich teilnehmen. Sogar einfach nur anwesend zu sein und Fragen zu stellen zeigt deinen Teamkameraden, dass du ein aktiver Spieler bist, der für gemeinsame Aktionen zu haben ist.

Kingdoms ist ein sehr komplexes Spiel, und sich mit Verbündeten zu unterhalten ist einer der primären Wege, um die tiefergehenden Geheimnisse des Spiels zu erforschen (Dieser Leitfaden behandelt keins davon, also gibt es noch mehr als genug Gesprächsstoff!). Hab keine Angst, deine Fragen zu stellen!

Angst davor haben, nach dem nächsten Kapitel zu fragen, musst du genau so wenig!
Ab Samstag, den 14. April 2018, geht es hier zum Kapitel 7: Siedeln weiterer Dörfer

Im Forum kannst du uns wie immer deine Meinung mitteilen: https://forum.kingdoms.com/

Dein Team von Travian Kingdoms

Please follow and like us: